Willkommen auf den Internetseiten der Gemeinde Halle

Der Ort Halle liegt auf einer Höhe von ca. 85-95m (über n.N.) idyllisch eingerahmt mitten im Weserbergland.

Auf der einen Seite ist da der Tönniesberg (224m), der vorwiegend landwirtschaftlich genutzt wird.

Gegenüber liegt der Kruckberg (269m) mit seinem Wochenendhausgebiet. Der Ith (396m), erstreckt sich im Osten. Zur Zeit zählt Halle 847 Einwohner.
Die Gemeinde Halle mit ihren Ortsteilen Halle, Bremke, Dohnsen, Hunzen, Kreipke, Tuchtfeld und Wegensen befindet sich im südwestlichen Teil des Landes Niedersachsen im Landkreis Holzminden.

Geographisch gesehen liegen die Orte in der Ithbörde, einem landschaftlich reizvollen Gebiet am nordwestlichen Rand des Alfelder Berglandes mit Ith und Hils in der Region Weser-Leine-Bergland, das auch ideal für ausgedehnte Wandertouren ist.

Die Ithbörde ist eine sich ca. 17 km lang in nord-südlicher Richtung erstreckende, nur 3 - 5 km breite Senke zwischen den Höhenzügen des Ith im Osten und des Voglers im Westen und zwischen der Grenze der Landkreise Holzminden/Hameln-Pyrmont im Norden und dem Ort Eschershausen im Süden.
Der Ort Halle liegt auf einer Höhe von 85 - 95 m (über n. N.) und wird eingerahmt vom Tönniesberg (224 m), dem Kruckberg (269 m) und dem Ith (396 m).